slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7 slider8 slider9

 Dunzweiler  Zahlen und Fakten



Bundesland:                  Rheinland-Pfalz

Landkreis:                      Kusel

Verbandsgemeinde:      Waldmohr

Höhe:                             352 m ü. NN

Fläche:                           5,52 km² = 552 Hektar  = 5.520.000 m²



Einwohner:                    883 (Stand 31.12.2014)

                                        Frauen 462, Männer 421

                                        Ausländer 23

Bevölkerungsdichte:   160 Einwohner je km²

DSL-Geschwindigkeit: 16 MBit/s bis zu 50 MBit/s

Postleitzahl:                  66916

Vorwahl:                        06373

Kfz-Kennzeichen:         KUS

Gemeindeschlüssel:     07 3 36 017

Ortsbürgermeister:     Volker Korst (CDU)

 

Satzung(en) der Ortsgemeinde : Hier

 

 

Anteil der Altersgruppen
unter 3 Jahre 2,30% 20 Einwohner
3 - 6 Jahre 1,90% 17 Einwohner
6 - 10 Jahre 3,90% 34 Einwohner
10 - 16 Jahre 4.50 % 40 Einwohner
16 - 20 Jahre 3,70% 33 Einwohner
20 - 35 Jahre 16,90% 149 Einwohner
35 - 50 Jahre 20,00% 177 Einwohner
50 - 65 Jahre 26,30% 232 Einwohner
65 - 80 Jahre 15,30% 135 Einwohner
80 Jahre u älter 5,20% 46 Einwohner
unter 20 Jahre 16,30% 144 Einwohner
20 - 65 Jahre 63,20% 558 Einwohner
65 Jahre u älter 20.5 % 181 Einwohner

 

Gemeindefläche

Landwirtschaftsfläche                   39,8 %         = 2,196 km2    
Waldfläche                                    48,9 %         = 2,699 km2
Wasserfläche                                  0,3 %         = 0,016 km2    
Siedlungs- und Verkehrsfläche     11,0 %         = 0.607 km2
Sonstige Flächen                            0,1 %         = 0,005 km2

 

  • Im Hinblick auf die demografische Entwicklung sind wir darauf angewiesen, dass die noch bestehende Grundversorgung weiterhin aufrecht erhalten wird; daher soll jeder die Waren im Ort zu kaufen.
  • Seit dem 01.04.2010 wird die Gemeinde flächendeckend mit DSL durch die Fa. Inexio aus Saarlouis versorgt. Die Bandbreite ist von DSL 6.000 bis DSL 50.000 frei wählbar.
  • Die Gemeinde ist dörflich geprägt und kann weder Industriegebiete noch neue Baugebiete ausweisen (LEP VI). Innerorts sind noch einige Baulücken, die in Privatbesitz sind, vorhanden. Diese werden für evtl. bauwillige Familienangehörige freigehalten.
  • Die Gemeinde hat in den letzten Jahren ein neues Baugebiet (Im Kirschgarten Erweiterung) mit 22 Bauplatzen voll erschlossen. Von diesen Bauplätzen ist nur noch 1 Bauplatz der sich in Privatbesitz befindet frei.
  • Im Rahmen der Änderung des Flächennutzungsplanes ist die Ortsgemeinde bemüht, weitere Bauflächen auszuweisen
  • Die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung (biologische Kläranlage) wird durch die VG Waldmohr und die Abfallbeseitung durch den Landkreis Kusel sichergestellt.
  • In Dunzweiler besteht über die RSW eine Busanbindung an das RSW-Netz. (Regio-Linie) Das Ruf-Taxi kann wochentags 1-mal vormittags und am Wochenende zu den festgelegten Zeiten gebucht werden.
  • Für unsere Jugendlichen die in Ausbildung sind und keine eigenen Verkehrsmittel haben, müsste vormittags und abends eine zusätzliche Busverbindung, oder das Ruf-Taxi bereitgestellt werden.
  • Dunzweiler ist von Schönenberg-Kübelberg aus über die K 4 und von Breitenbach, bzw. Waldmohr aus über die L354 zu erreichen. Die nächsten Autobahnanschlussstellen zur A6 (Saarbrücken/Mannheim) sind in Bruchmühlbach-Miesau und Waldmohr. Die Entfernung beträgt ca. 11 km.
  • Zur nachhaltigen Energieversorgung wurde im Jahr 2010 auf dem Dach des DGH und der Sporthalle eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 26.84 kWp installiert. Die Dachfläche wurde vermietet. Ab 2016 wird die Ortsgemeinde die Anlage zum Restwert übernehmen. Der Aufstellung von Windkrafträdern hatte die Ortsgemeinde positiv gegenüber gestanden.
  • Um die örtlichen Gewerbetreibenden zu unterstützen, ist die Gemeinde bemüht, Aufträge der Gemeinde im Ort zu vergeben. Bei Veranstaltungen innerhalb des Ortes die von Vereinen veranstaltet werden, werden die Waren innerorts eingekauft.