slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7 slider8 slider9

Kindertagesstätte „Die wilden Zwerge“

 

 

 

 Am Sonntag den 29. Oktober 2017 feierten wir das

30 jährige Bestehen

unserer KiTa

 

Eingang

 

 

Träger der Kita:                          Ortsgemeinde Dunzweiler.

zuständiges Jugendamt:          Jugendamt der Kreisverwaltung Kusel

 

 

Betriebserlaubnis:

  • Betriebserlaubnis für 2 Gruppen für die Aufnahme von bis zu 40 Kindern
  • 1 geöffnete Gruppe mit 25 Kindern, davon 6 Kinder im Alter von über 2 Jahren
  • 1 altersgemischte Gruppe mit 15 Kindern, davon sind 7 Kinder unter 3 Jahren.

 

 

Gruppen:

  • Bärengruppe

Bären 1

Bären 2

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder der Bärengruppe durchstreifen als „Naturzwerge“ 1 – 2-mal monatlich oder auch spontan Fauna und Flora.

 

 

  • Mäusegruppe

Mäuse 1

Mäuse 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder der Mäusegruppe machen je nach Wetterlage auch mal kleine Wanderungen.

 

Aufteilung der Plätze:

  • 14 Ganztagesplätze mit einer Betreuung von 7 Uhr bis 16.30 Uhr
  • 26 Teilzeitplätze mit einer Betreuung von 7 Uhr bis 14 Uhr.

 

 

So können Sie uns erreichen:

Kita „Die wilden Zwerge“

Schulstraße 10

66916 Dunzweiler

Telefon 06373 /9918

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unser Team

 

 Leitung:

Frau Klink Beate

DSCN0966 Large

 

Erzieherinnen:

Frau Molter (stellvertretende Leitung)

DSCN0967 Large

 

Frau Ranglack (Sicherheitsbeauftragte)

DSCN0972 Large

 

Frau Janik

DSCN0970 Large

 

Anerkennungspraktikantin:

 

Weitere Mitarbeiterinnen:

Frau Konrad (Hauswirtschaftskraft)

DSCN0973 Large

Frau Gerber (Reinigungskraft)

 

 

Elternausschuss:

Der Elternausschuss der am 27.09.2017 gewählt wurde besteht aus: Frau Jennifer Wagner, Frau Lilli Leppla, Frau Tina Mahl und Frau Natalie Kramer.

Am 15.11.2017 wurde Frau Lilli Leppla zur Vorsitzenden des Elternausschusses gewählt.

  

EAS 20171115 164228 Large

v.l. Frau Wagner, Frau Leppla, Frau Mahl, Frau Kramer

 

 

Praktika:

Für Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Schulen besteht die Möglichkeit in unserer Kita unterschiedliche Praktika zu absolvieren.

 

Mittagessen:

  • Für die Kinder besteht die Möglichkeit täglich eine warme Mahlzeit einzunehmen. Das Mittagessen wird von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Ottweiler angeliefert. Unsere Teilzeitkinder können auf Wunsch der Eltern ebenfalls daran teilnehmen.
  • Kosten pro Essen 2,50 € (Hauptspeise und Dessert)
  • Bei Bedarf kann ein Antrag auf Zuschuss durch den Mittagsfond gestellt werden.
  • Getränke werden über die Teegeldkasse bereitgestellt.

 

Schulobstprogramm der EU

Obst und Gemüse wird einmal in der Woche kostenlos von Produzenten aus der Region in der Kita angeliefert und den Kindern täglich zur Verfügung gestellt. ( Sachbetrachtungen, Schmecken, gemütliches Beisammensein)

 

Fortbildung:

Alle Erzieherinnen nehmen regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen auf Kreis-, bzw. Landesebene teil, so dass sich unsere Arbeit an den aktuellen Vorgaben und Erkenntnissen und Empfehlungen des Landesjugendamtes orientiert.

  • 2 Erzieherinnen haben die Weiterbildung zur Kleinkindpädagogik beendet.
  • 4 Erzieherinnen besitzen den Praxisanleiterschein.
  • 1 Erzieherin absolviert zurzeit noch die Weiterbildung zur Fachkraft für Inklusion.

Fortbildungen in Musik, Sport, Religion werden stetig wahrgenommen

Diese Fortbildungen sind für das Arbeiten in einer Tagesstätte in den letzten Jahren zwingend notwendig geworden.

 

Aktivitäten der Kita:

  • Besuche bei Feuerwehr und Polizei
  • Wanderungen
  • Veranstaltung von Kindergartenfesten, Tag der offenen Tür
  • Familienfeste mit Oma-und Opa-Nachmittagen
  • Faschingsveranstaltung
  • Abschiedswanderung und Übernachtung in der Kita, vor Schulbeginn
  • Besuch von Theatervorstellungen

 

Innerhalb der Dorfgemeinschaft beteiligen wir uns bei folgenden Veranstaltungen:

  • Dorffest
  • Nikolausmarkt
  • Martinsumzug
  • Seniorenfeier
  • Empfang der Besucher unserer Partnerschaftsgemeinde Monchy-Lagache

 

Entstehungsgeschichte des Gemeindekindergartens

 

In früheren Jahren gab es in Dunzweiler noch keinen Kindergarten. Von 1975 bis 1976 konnten unsere Kinder den protestantischen Kindergarten in Waldmohr besuchen. Seit 1976 bestand auch die Möglichkeit, dass unsere Kinder den Gemeindekindergarten in Breitenbach besuchen konnten. Nach Rückgabe unseres ehemaligen Schulgebäudes von der VG Waldmohr an die Ortsgemeinde Dunzweiler, stellte sich für die damalige Gemeindevertretung, die Frage, wie das Gebäude genutzt werden könnte. Schnell war der Entschluss gefasst, dass die Ortsgemeinde einen eigenen Kindergarten bereitstellen wollte. Durch eine schnelle Planung und Eigeninitiative der Eltern konnte nach einer kurzen Umbauphase ein Kindergarten in Dunzweiler geschaffen werden.

Unser Gemeindekindergarten wurde am 01.11.1987 eröffnet. Damals wurden 30 Kindern von zwei Erzieherinnen betreut.

Aufgrund von Änderung der Rahmenbedingungen und der angestiegenen Kinderzahlen konnte1990 eine zweite Gruppe eröffnet werden. Anfangs setzten sich die Gruppen überwiegend aus 4-6 jährigen Kindern zusammen, die vormittags und nachmittags betreut wurden. Zur Mittagszeit war die Einrichtung geschlossen, ebenso am Freitagnachmittag. Nachdem der Bedarf für 3jährige Kinder größer wurde, setzte der Gesetzgeber 1992 einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz für jedes Kind ab dem 3. Lebensjahr fest. Danach ging die Entwicklung rasant weiter. Im Jahr 1997 konnten wir das erste Kind im Alter von 2 Jahren aufnehmen. Im Jahr 1998 konnten wir für den teilzeitbeschäftigten Eltern entgegenkommen, indem wir im Rahmen der verlängerten Vormittagsbetreuung von 7:00 bis 14:00 Uhr öffneten. Zu diesem Zeitpunkt kostete ein Kindergartenplatz die Eltern pro Monat 147,- DM.

Die 2. Gruppe musste aber im Sommer 2005 wieder geschlossen werden, weil die Kinderzahlen zurückgingen. Von 2005 bis 2010 verfügte unser Kindergarten nur noch über 1 Gruppe, daher mussten leider auch Erzieherinnen entlassen werden.

Im Frühjahr 2010 fanden aufgrund gestiegener Kinderzahlen Gespräche mit der ADD Trier (Landesjugendamt) und dem Jugendamt der Kreisverwaltung Kusel statt, um wieder eine 2. Gruppe einzurichten und den Kindergarten als Ganztagsstätte betreiben zu können. Der Gemeinde wurde ein Zuschuss für 1 U3 Platz in Höhe von 4.000 € zur Verfügung gestellt.

Die anstehenden Maßnahmen, wie Umbauarbeiten, Errichten einer Trennwand zur Küche, Erneuerungen von Elektroleitungen, Renovierungsanstriche der Gruppen- und Aufenthaltsräume wurden wieder in Eigenleistung mit Unterstützung der Fa. Planz (MP Bau GmbH), Fa. Hettrich (Elektrofachbetrieb) und Herrn Emich von der VG Waldmohr als Bauleiter durchgeführt. Weiterhin wurde eine neue Küche eingebaut.

Seit August 2010 wird die Einrichtung als Ganztagesstätte geführt, das bedeutet,für berufstätige Eltern besteht die Möglichkeit, ihre Kinder von 7:00 bis 16:30 Uhr in der Kita betreuen zu lassen. Es wurden 14 Ganztagsplätze mit der Möglichkeit zur Einnahme von Mittagessen bereitgestellt.

Zwischenzeitlich sind die Kita-Plätze für Kinder ab dem 2. Lebensjahr für die Eltern kostenfrei. In unserer Kita „Die wilden Zwerge“ können Kinder im Alter von ca. 1 Jahr bis zum Schuleintritt betreut werden. Für alle Kinder besteht die Möglichkeit gegen Kostenerstattung an einem warmen Mittagessen teilzunehmen.

Am 30.Oktober 2012 konnten wir das 25 jährige Bestehen unseres Kindergartens feiern. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten 323 Kinder unseren Kindergarten besucht.