slider1 slider2 slider3 slider4 slider5 slider6 slider7 slider8 slider9

Not- und Bereitschaftsdienst

 

Not und Bereitschaftsdienst innerhalb der VGOG

 

Bürgerservice der Verbandsgemeinde Oberes Glantal

 

 Wo kann ich was im Rathaus der Verbandsgemeinde erledigen?

 

SWR 3 Landesschau Rheinland-Pfalz zu Besuch in Dunzweiler

Sendung vom 06.05.2015 Hierzuland

 

Aktuelles Wetter

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Es erreichte uns die traurige Nachricht, dass der ehemalige Bürgermeister unserer Partnerschaftsgemeinde, Herr Bürgermeister Marc Rigaux am 7. Mai 2018 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Am 28. und 29. April fand das diesjährige Treffen mit unseren französischen Freunden in Monchy-Lagache statt. Die Partnerschaft besteht nunmehr 33 Jahre.

 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Obst und Gartenbauverein  DUNZWEILER e. V.

 

Der diesjährige Schnittkurs (Theoretischer Teil) wurde am 23. März 2018 ab 18:00 Uhr

imVereinsraum im Dorfgemeinschaftshaus Dunzweiler durch Herrn Egon Heintz, durchgeführt.  

Der „Praktische Teil“ fand am 24. März ab 09:00 Uhr statt.

Wenn der Schnitt erfolgreich war, können Sie Ihre Äpfel und Birnen nach der Ernte in unserem

Kelterhaus zur Safterzeugung abliefern.

Sollten wir Ihr Interesse an unserem Obst- und Gartenbauverein geweckt haben, so können Sie,

wenn Sie möchten, mit einem geringen Jahresbeitrag Mitglied bei uns werden.

 

Fragen zum Schnittkurs, zur Safterzeugung und Mitgliedschaft beantwortet Ihnen gern Herr

Ralf Klotz unter 06373 / 2314.

 

  

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Was tun mit ausgedienten Windrädern?

 

Einen interessanten Bericht / Link finden Sie:      Hier

 

 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Unrentable Windparks in Rheinland-Pfalz zu verkaufen !!

 

Millionen-Pleiten drohen den an den Windparks beteiligten Kommunen und Privaten Anlegern

 

Einen interessanten Bericht / Link finden Sie:         Hier

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Kritik an Luftkampfübungen über der Pfalz: 

 

Einen interessanten Bericht / Link finden Sie:        Hier

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wir , Bürgermeister und Gemeinderat,haben all unseren

Bürgerinnen, Bürgern und

unseren Freunden aus Monchy-Lagache

Frohe und besinnliche Weihnachten

und einen Guten Start ins

neue Jahr 2018

gewünscht

 

 

Nous souhaitons à tous nos citoyens, et les citoyens
nos amis de Monchy-Lagache

Joyeux Noël et paisible
Et un bon départ pour la
New Year 2018

Le maire et le conseil

 

..................................................................................................................................................................................................................................................

 am 03. Dezember 2017

haben wir mit unseren Ortsvereinen

vor der prot. Kirche unseren

36. Nikolausmarkt

 gefeiert

herzlichen Dank für Ihren Besuch!

 

......................................................................................................................................................................................................................................

 Am Samstag, den 25. November 2017 ab 15:00 Uhr haben wir in der "katholischen Unterkirche" in Dunzweiler unsere diesjährige Seniorenfeier durchgeführt.

Zu dieser Feier waren alle Bürgerinnen und Bürger die das 65. Lebensjahr vollendet hatten eingeladen.

 ........................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Am Sonntag den 29. Oktober 2017 haben wir das 30 jährige Bestehen unserer KiTa gefeiert.

 .........................................................................................................................................................................................................................................................................................................

vom 01. bis zum 04. September 2017 haben wir unsere Kerwe gefeiert !

 

Kerwe 2017 RGB Large

 

 


......................................................................................................................................................................................................................

am 1. und 2. Juli 2017 haben wir 12. Dorffest in Dunzweiler gefeiert.

 

Dorffest 2017 Large

 

 

.......................................................................................................................................................................................................................................................................................

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


wie Sie aus der Presse, Rundfunk und Fernsehen erfahren konnten, haben sich in Sachen Windpark Ottweiler- Bexbach, nachdem uns erst am 16.02.2017 Akteneinsicht gewährt wurde, neue Erkenntnisse ergeben.

Die Ergebnisse wurden durch unseren Rechtsbeistand Herrn Professor. Dr. Elicker zusammengefasst und in zwei Pressekonferenzen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in dem Gasthaus auf dem Höcherberg erläutert.

Aufgrund der neuesten Erkenntnisse, hat sich die Chance, den Bau der 5 Windräder zu verhindern, nochmals erheblich verbessert, daher werden wir unserem Kampf gegen den Bau der Windräder gemeinsam mit der BigWiL Bürgerinitiative gegen Windkraft in Lautenbach und am Höcherberg, dem Naturschutzverband -NVH- Höchen und dem NABU Bexbach fortführen.

Interessante Links aufgrund der neuen Erkenntnisse

finden Sie hier: Berichte Rundfunk und Fernsehen

 

 .................................................................................................................................................................................................

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

jetzt kommt es darauf an, gemeinsam mit der Bürgerinitiative

 

BigWiL Bürgerinitiative gegen Windkraft in

Lautenbach und am Höcherberg

und dem

Naturschutzverband -NVH- Höchen

 

können wir versuchen den Bau der 5 Windräder verhindern. Die Chancen stehen gut!

 

Aber die anfallenden Widerspruchs- / Gerichtskosten und evtl. weiter anfallende Kosten müssen wir gemeinsam tragen, daher sind wir auf Ihre/ Eure Spenden angewiesen.

 

Überweist eure Spende bitte an den

NVH, Stichwort „Rettung Höcherberg",

IBAN: DE69 5925 2046 0100 1409 53

BIC: SALADE51NKS

 

Ab 100 Euro stellt der NVH eine Spendenbescheinigung aus, somit könnt Ihr einen großen Teil der Spende vom Finanzamt zurückholen. Selbstverständlich freuen wir uns auch über kleinere Beträge. Es ist allerdings eine große Summe notwendig!!!

 

Interessante Links:

           SWR Zur Sache Rheinland.Pfalz

           Die letzten Tage des Höcherberges- Deutscher Arbeitgeberverband

    Big Will Bürgerinitiative gegen Windkraft in Lautenbach und am Höcherberg

 

..............................................................................................................................................................................................................

 

Der Bericht den der SWR bezüglich der 5 genehmigten Windkrafträder an unserer Gemeindegrenze erstellt hat, wurde am

Donnerstag den 26.01.2017

in Südwest 3 RLP ab 20:15 Uhr in der Sendung

„Zur Sache Rheinland-Pfalz“

ausgestrahlt!!   Zum Bericht Zur Sache Rheinland-Pfalz

 

 ..................................................................................................................................................

Am Dienstag den 24.01.2017 kommt der SWR nach Dunzweiler

Es soll ein Bericht über unsere Einwendungen gegen den Bau der WEA, die offensichtlich nicht berücksichtigt wurden und den am 30.12.2016 genehmigten Bau der 5 Windräder durch die juwi Ernergieprojekte GmbH an unserer Gemeindegrenze zu Lautenbach und Höchen gedreht werden.

Wer seine Meinung ob aus Dunzweiler, Lautenbach, Höchen oder anderen Gemeinden vertreten möchte ist herzlich eingeladen. Geplanter Treffpunkt ist 15:00 Uhr an der „Panzersperre“ einer Kreuzung im Wald

So gelangt man hin:

Von Dunzweiler kommend an der Kreuzung im Wald auf die L354, dann gleich rechts Richtung Nordfeld, bis zur Panzersperre sind es ca. 600m. Links geht es zum Nordfeld,rechts zum Sportplatz nach Dunzweiler, geradeaus nach Lautenbach.

  .............................................................................................................................................................................................................

Widerspruch gegen die am 30.12.2016 genehmigten Windkraftanlagen an

unserer Gemeindegrenze sind ab sofort möglich!!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben erfahren, dass das  Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz des Saarlandes folgende Bekanntmachung bezüglich der Genehmigung der Windkraftanlagen  der Fa Juwi gemacht hat.

 

Bekanntmachung des Landesamtes einsehen:

Bekanntmachung des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz

 

Obwohl wir in Dunzweiler davon betroffen sind, wurden wir bisher nicht informiert, ab wann Widerspruch gegen die Genehmigung der Windkraftanlagen eingelegt werden kann!  

 

Beachten Sie bitte die Fristen, wenn Sie Widerspruch gegen die Windkraftanlagen machen möchten!

Weitere Informationen folgen.

 ...............................................................................................................................................................................................

 

Windräder am Höcherberg sollen doch gebaut werden

 

Am 04.01.2017 erhielt die Gemeindevertretung Kenntnis davon, dass die Windräder am Höcherberg nun doch gebaut und die entsprechenden Waldflächen bis Ende Februar 2017 gerodet werden sollen.

Nachdem die juwi Energieprojekte GmbH Widerspruch gegen den Ablehnungsbescheid des Landesamtes für Umwelt und Arbeitsschutz in Saarbrücken Widerspruch eingelegt hatte, wurde die Genehmigung, die noch nicht veröffentlicht wurde Ende 2016 durch das Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz in Saarbrücken erteilt.

Dass der Bau der Windkraftanlagen genehmigt ist, wurde der Gemeindevertretung aufgrund einer telefonischen Anfrage bestätigt.

Da von dem zuständigen Personenkreis im Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz niemand zu sprechen war, wurde die Gemeindevertretung wegen eines Informationsgespräches auf den 09. Januar 2017 vertröstet.

Die Gemeindevertretung wird prüfen, welche rechtlichen Schritte gegen die Genehmigung eingeleitet werden können.

Über den weiteren Verlauf werden wir Sie unterrichten.

 

..........................................................................................................................................................................................................

 Super, keine Windräder an unserer Gemeindegrenze und am Höcherberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie wir aus der Presse erfahren haben, wurde der Antrag der Antrag der juwi Energieprojekte GmbH auf Erteilung der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von fünf Windenergieanlagen in Ottweiler und Bexbach vom 29.05.2015 mit Bescheid vom 12.09.2016 abgelehnt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Windkraftanlagen an unserer Gemeindegrenze

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir haben erfahren, dass das  Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz des Saarlandes folgende Bekanntmachung bezüglich der geplanten Windkraftanlagen  der Fa Juwi allerdings nur im Saarland gemacht hat.

Obwohl wir in Dunzweiler davon betroffen sind, wurden wir bisher nicht informiert, dass nunmehr Einwendungen gegen die Windkraftanlagen gemacht werden können!

 

 

Bekanntmachung einsehen: Bekanntmachung des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz

  

Beachten Sie bitte die Fristen, wenn Sie Einwendungen gegen die Windkraftanlagen machen möchten!

Weitere Informationen folgen.

  _____________________________________________________________________________________________________________________

 

Um den Jugendtreff aktiv zu halten, suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für den Jugendtreff Dunzweiler

 

Wer möchte die Kinder- und Jugendarbeit in Dunzweiler unterstützen?
Für den Kinder- und Jugendtreff in Dunzweiler werden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten. Wir werden ein entsprechendes Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren anbieten.
Der Jugendtreff ist gut ausgerüstet mit Billard, Kicker, Tischtennis, Airsoccer, Playstation und vielen weiteren Spielemöglichkeiten.

 

Jugendraum 2

 

Die Arbeit wird nach Bedarf und Wunsch unterstützt durch den Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Waldmohr. Möglichkeiten zur Beratung der Ehrenamtlichen und entsprechende Seminare zur Jugendarbeit können auf Wunsch bereitgestellt werden.
Gesucht werden junge Erwachsene, Mütter oder Väter, die etwas Zeit haben und im Idealfall in diesem Bereich über etwas Vorerfahrung verfügen. Auch Ideen für die laufende Arbeit wie zum Beispiel interessante Projekte und Angebote sind sehr willkommen.

Bei Interesse melden sie sich bitte bei Herrn Ortsbürgermeister Volker Korst

(06373 / 3365 (E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

oder beim Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Oberes Glantal Herrn Christoph Koch

unter der Telefonnummer: 0151 15 38 19 86.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok ich akzeptiere